Dienstag, 17. Januar 2017

Was ist eigentlich unter dem Begriff „Bildungs-Cloud“ zu verstehen?

Der Begriff „Cloud“ ist mittlerweile in der Schule angekommen. „Bildungs-Clouds“, also automatisierte Verfahren – auch IT-Verfahren genannt – sollen den Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften digitale Lerninhalte zur Verfügung stellen, dienen als Dateiablagen, haben Kalenderfunktionen usw. Die Funktionalitäten sind von IT-Verfahren zu IT-Verfahren zwar sehr unterschiedlich, werden aber in der Regel als „Cloud“ tituliert. Eine „Cloud“ verbirgt sich aber oft auch hinter als "Lernplattform" oder "Informationsplattform" bezeichneten Anwendungen, wie z. B. bettermarks oder SchulCommSy.

"Was ist eigentlich unter dem Begriff „Bildungs-Cloud“ zu verstehen?" vollständig lesen
Donnerstag, 9. Oktober 2014

Orientierungshilfe – Cloud Computing

Orientierungshilfe – Cloud Computing
Orientierungshilfe – Cloud Computing

Orientierungshilfe – Cloud Computing
der Arbeitskreise Technik und Medien
der Konferenz der Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder
sowie der Arbeitsgruppe Internationaler Datenverkehr des Düsseldorfer Kreises

Version 2.0
Stand 09.10.2014

"Orientierungshilfe – Cloud Computing" vollständig lesen
Dienstag, 5. November 2013

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Cloud Computing: datenschutz- und arbeitsrechtliche Anforderungen

Thilo Weichert, Leiter des ULD
Global – Digital - Total
8. dtb-Forum für Arbeitnehmervertreter 2013
Grenzenlose Überwachung? NICHT mit uns! 
Die Zukunft des Datenschutzes gestalten
5. November 2013, Berlin

Mittwoch, 17. April 2013

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Cloud-Zertifizierung aus Sicht des Datenschutzes

Thilo Weichert, Leiter des ULD

Dezentral und mobil: die Zukunft der 
Datenverarbeitung
A-i3/BSI Symposium
Ruhr-Universität Bochum

Mittwoch, 29. August 2012

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Aktuelle Themen des Datenschutzes

Thilo Weichert, Leiter des ULD
Landesbeauftragter für Datenschutz 
Schleswig-Holstein

Führungskolleg Speyer
ULD, Kiel – Mittwoch, den 29.08.2012

Freitag, 1. Juni 2012

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Vertraulichkeit und Integrität von Daten und IT-Systemen im Cloud-Zeitalter

Das Bundesverfassungsgericht hat 2008 im Urteil zur Online-Durchsuchung das Grundrecht auf Gewährleistung von Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme postuliert. Welche Herausforderungen stellen sich vier Jahre später bei einem heute typischen Einsatz von IT-Systemen, dem Cloud Computing?

Beitrag von Marit Hansen in DuD, Datenschutz und Datensicherheit, 6/2012

Donnerstag, 29. März 2012

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Contra Cloud

Thilo Weichert, Leiter des ULD
Landesbeauftragter für Datenschutz Schleswig-Holstein

DAV-Symposium: In den Wolken – Schutz der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht auch bei grenzüberschreitendem Outsourcing und 
Cloud-Computing

Berlin, 29.03.2012

Donnerstag, 17. Juni 2010

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Cloud Computing und Datenschutz

von Thilo Weichert

Bei der personenbezogenen Datenverarbeitung im Rahmen des Cloud Computing treten rechtliche und technische Fragestellungen auf, die bisher nur unzureichend aufgearbeitet sind. Da sich diese Form der Datenverarbeitung immer größerer Beliebtheit erfreut, ist es nötig, die Rahmenbedingungen des Datenschutzes abzuleiten und zu benennen. Die folgende Ausarbeitung basiert auf dem Beispiel von Datenverarbeitungen durch nicht-öffentliche Stellen mit Sitz in Deutschland, für die das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) anwendbar ist. Für die Verarbeitung durch öffentliche Stellen des Bundes und der Länder gelten regelmäßig entsprechende Normen im BDSG bzw. in den Landesdatenschutzgesetzen (LDSG).

English translation: Cloud Computing & Data Privacy

"Cloud Computing und Datenschutz" vollständig lesen