Mittwoch, 18. Januar 2023

2: Pressemitteilungen

Europäischer Gerichtshof verhandelt Grundsatzfrage zur Sanktionierung von Datenschutzverstößen von Unternehmen

P R E S S E M I T T E I L U N GLogo DSK
der Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden
des Bundes und der Länder vom 18. Januar 2023

 

Vor dem Europäischen Gerichtshof fand am Dienstag, den 17. Januar 2023, die mündliche Verhandlung in dem Verfahren „Deutsche Wohnen“ (C-807/21) statt. Hintergrund ist ein Bußgeld der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit (BlnBDI) in Höhe von 14,5 Millionen Euro gegen das Unternehmen wegen der ausufernden Speicherung von Mieterdaten. Vor dem EuGH geht es nun um die Grundsatzfrage, ob eine ein Unternehmen betreibende juristische Person in Deutschland nach den Grundsätzen des EU-Rechts unmittelbar für Datenschutzverstöße nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sanktioniert werden kann, ohne dass eine Ordnungswidrigkeit einer natürlichen und identifizierten Leitungsperson festgestellt werden muss. Solche Vorgaben sind der DSGVO fremd.

"Europäischer Gerichtshof verhandelt Grundsatzfrage zur Sanktionierung von Datenschutzverstößen von Unternehmen" vollständig lesen
Freitag, 7. Oktober 2022

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Sharing of (personal) data in the light of the European data strategy – risks and safeguards

Vortragsfolien als PDF-Datei
Vortragsfolien als PDF-Datei

Talk from Marit Hansen
Data Protection & Information Commissioner Schleswig-Holstein, Germany

on 7 October 2022

at the ENISA Event "Personal Data Sharing - Emerging Technologies", Brussels, Belgium

 

"Sharing of (personal) data in the light of the European data strategy – risks and safeguards" vollständig lesen
Freitag, 23. September 2022

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Practical problems in enforcing Data Protection by Design & by Default – the perspective of a Data Protection Authority

Vortragsfolien als PDF-Datei
Vortragsfolien als PDF-Datei

Talk from Marit Hansen
Data Protection Commissioner Schleswig-Holstein, Germany

on 23 September 2022

at Chalmers Security & Privacy Lab, Göteborg, Sweden

 

"Practical problems in enforcing Data Protection by Design & by Default – the perspective of a Data Protection Authority" vollständig lesen
Mittwoch, 3. Februar 2021

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Das Schrems II-Urteil aus der Perspektive einer Datenschutzbehörde

Folien im PDF-Format
Folien im PDF-Format

Vortrag von Marit Hansen
Landesbeauftragte für Datenschutz Schleswig-Holstein

am 03.02.2021

bei der virtuellen Veranstaltung "Ein halbes Jahr nach dem Privacy Shield - was müssen Unternehmen aus Schleswig-Holstein jetzt wissen und tun?" des DiWiSH, der Wirtschaftsförderung Lübeck GmbH und der WTSH

 

"Das Schrems II-Urteil aus der Perspektive einer Datenschutzbehörde" vollständig lesen
Donnerstag, 24. September 2020

Kurzpapier Nr. 14: Beschäftigtendatenschutz

Dieses Kurzpapier der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (Datenschutzkonferenz – DSK) dient als erste Orientierung insbesondere für den nicht-öffentlichen Bereich, wie nach Auffassung der DSK die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) im praktischen Vollzug angewendet werden sollte. Diese Auffassung steht unter dem Vorbehalt einer zukünftigen - möglicherweise abweichenden - Auslegung des Europäischen Datenschutzausschusses.

"Kurzpapier Nr. 14: Beschäftigtendatenschutz" vollständig lesen
Mittwoch, 27. November 2019

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

The Future of IoT: Toward More Secure and Human-Centered Devices

Folien als PDF
Folien als PDF

Talk from Marit Hansen
State Data Protection Commissioner Schleswig-Holstein, Germany

on 27 November 2019

at the Internet Governance Forum (IGF) 2019 in Berlin

 

"The Future of IoT: Toward More Secure and Human-Centered Devices" vollständig lesen
Freitag, 9. August 2019

2: Pressemitteilungen

Datenschutz: Vorsorge ist besser als Nachsorge – auch ohne Abmahnwelle

Rückblende: Als die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Jahr 2018 eingeführt wurde, reagierten viele Unternehmer mit Angst und Panik vor Datenschutz-Bußgeldern und Abmahnwellen. Dieses Schreckensszenario ist nicht eingetreten: Bußgelder für Datenschutzverstöße werden in Deutschland und in Europa mit Augenmaß verhängt, die prophezeite Abmahnwelle ist bisher ausgeblieben. Dennoch: Vorsorge ist besser als Nachsorge. Wer sich gut in Sachen Datenschutz aufstellt, hat nichts zu befürchten.

"Datenschutz: Vorsorge ist besser als Nachsorge – auch ohne Abmahnwelle" vollständig lesen
Montag, 22. Juli 2019

Kurzpapier Nr. 4: Datenübermittlung in Drittländer

Dieses Kurzpapier der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (Datenschutzkonferenz – DSK) dient als erste Orientierung insbesondere für den nicht-öffentlichen Bereich, wie nach Auffassung der DSK die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) im praktischen Vollzug angewendet werden sollte. Diese Auffassung steht unter dem Vorbehalt einer zukünftigen - möglicherweise abweichenden - Auslegung des Europäischen Datenschutzausschusses.

"Kurzpapier Nr. 4: Datenübermittlung in Drittländer " vollständig lesen
Dienstag, 4. Juni 2019

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Risiken erkennen und bewerten - Der Risikobegriff in der DSGVO und wie man mit ihm arbeitet -

Folien im PDF-Format
Folien im PDF-Format

Vortrag von Marit Hansen
Landesbeauftragte für Datenschutz Schleswig-Holstein

am 04.06.2019

auf der DuD 2019 in Berlin

"Risiken erkennen und bewerten - Der Risikobegriff in der DSGVO und wie man mit ihm arbeitet -" vollständig lesen
Donnerstag, 6. Dezember 2018

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Wie baut man Datenschutz in Software ein? Ergebnisse eines gemeinsamen Workshops von KoSSE und ULD

KoSSE Workshop 2018Der Kompetenzverbund Software Systems Engineering (KoSSE) und das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) haben am 14. November 2018 einen gemeinsamen Workshop zur neuen Datenschutz-Anforderung „Data Protection by Design“ durchgeführt.

"Wie baut man Datenschutz in Software ein? Ergebnisse eines gemeinsamen Workshops von KoSSE und ULD" vollständig lesen