Ab dem 25.05.2018 hat sich die Rechtslage geändert. Diese Webseite enthält noch Verweise auf die bisherige Rechtslage. Sie wird fortlaufend aktualisiert.

Inhalt:


Stand: 18.03.2019

Download der Datenschutzerklärung als PDF-Datei


 

Wie können Sie Kontakt zu uns aufnehmen?

Sie erreichen die Dienststelle der Landesbeauftragten für Datenschutz (LfD SH) unter folgender Adresse:

Landesbeauftragte für Datenschutz (LfD SH)
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD)
Holstenstraße 98
24103 Kiel

Sie erreichen uns auch

per Post Postfach 71 16, 24171 Kiel
per E-Mail mail@datenschutzzentrum.de
per Fax +49 431 988-1223
per Telefon +49 431 988-1200

Es stehen gesonderte Kontaktformulare für Sie zur Verfügung, wenn Sie

 

Verschlüsselte Kommunikation

Wählen Sie für die vertrauliche E-Mail-Kommunikation mit uns ausschließlich eine verschlüsselte Kommunikation. Wenn Sie wissen möchten, wie Sie eine verschlüsselte E-Mail-Kommunikation mit unserer Dienststelle verwenden können, dann rufen Sie unsere Hinweise zur Nutzung von PGP/GnuPG auf.

Für die verschlüsselte Kommunikation benötigen Sie

 

Behördliche Datenschutzbeauftragte

Sie können sich auch an unsere behördliche Datenschutzbeauftragte (bDSB) wenden. Ihre Kontaktdaten sind:

Behördliche Datenschutzbeauftragte
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD)
Holstenstraße 98
24103 Kiel
Telefon: +49 431 988-1200
E-Mail: bdsb@datenschutzzentrum.de

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Welche personenbezogenen Daten werden von Ihnen erhoben, wenn Sie unsere Webseite besuchen?

Bei jedem Zugriff auf unser Webangebot überträgt Ihr Webbrowser Nutzungsdaten. Diese umfassen Ihre IP-Adresse sowie eine Bezeichnung der abgerufenen Inhalte (URL). Ohne die Erhebung der IP-Adresse des zugreifenden Rechners und der Bezeichnung der abgerufenen Datei ist ein Verbindungsaufbau zu unserem Server und die Nutzung des entsprechenden Webangebots unmöglich. Darüber hinaus überträgt Ihr Webbrowser - je nach Ihrer Konfiguration - weitere Daten (Browsertyp, Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL). Wir verwenden diese Daten für eine browserspezifische Darstellung oder eine Endgeräte-optimierte Bereitstellung der Inhalte. Wir setzen keine Cookies ein.

Darüber hinaus speichern wir nach Ende der Nutzung folgende Daten:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Status, ob der Abruf erfolgreich war
  • ggf. übertragene Datenmenge (im Erfolgsfall)

Wir speichern keine identifizierenden Daten wie z. B. eine IP-Adresse. Daher können wir aus diesen Daten keine Rückschlüsse auf Ihre Person ziehen. Diese Daten sind nicht personenbezogen oder personenbeziehbar.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Welche personenbezogenen Daten werden im Übrigen bei uns verarbeitet?

Sie können zu verschiedenen Zwecken mit uns Kontakt aufnehmen. Je nach Zweck können

  • die Daten, die über Sie gespeichert werden,
  • die Rechtsgrundlage, aufgrund derer wir Ihre Daten verarbeiten,
  • eine eventuelle Weitergabe der Daten und
  • die Dauer, für die wir Ihre Daten speichern,

voneinander abweichen. Dies wird auf folgenden Seiten für die jeweiligen Zwecke beschrieben.

Wir können auch Kenntnis von Ihren Daten erhalten, ohne dass Sie uns Ihre personenbezogenen Daten mitteilen. So kann uns beispielsweise eine dritte Person einen Hinweis auf einen Datenschutzverstoß geben, bei dem Sie als Verantwortlicher oder Zeugin oder Zeuge genannt werden.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Welche Rechte haben Sie?

Wir haben innerhalb unserer Dienststelle Prozesse definiert, damit Sie Ihre Rechte bei uns wahrnehmen können. Sie haben ein Recht darauf,

  • eine Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.
  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten.
  • dass unrichtige Daten über Sie bei uns berichtigt werden.
  • dass nicht mehr erforderliche Daten über Sie bei uns gelöscht werden.
  • dass unter bestimmten Bedingungen die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt wird.
    Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn z. B. eine Löschung nicht möglich ist, die Daten aber nicht weiter verarbeitet werden dürfen.
  • dass Ihre Daten übertragbar sind.
    Dieses Recht gilt insbesondere dann, wenn Sie zur Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung gegeben haben ober wenn die Verarbeitung der Daten notwendig ist, um einen Vertrag zu erfüllen. Das Recht auf Datenübertragbarkeit besteht nicht, soweit Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Aufgabenerfüllung verarbeitet werden.
  • sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.
    Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die gesetzlichen Vorgaben verstößt, können Sie sich bei uns beschweren. Dazu können Sie auch das Beschwerdeformular verwenden, das Sie auf unserer Webseite finden.

Wenn Sie ein Recht ausüben möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit uns oder mit unserer behördlichen Datenschutzbeauftragten auf.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir in bestimmten Fällen möglicherweise zusätzliche Informationen bei Ihnen anfordern, um Ihre Identität festzustellen. So können wir z. B. bei der Wahrnehmung des Auskunftsanspruchs sicherstellen, dass Informationen nicht an unbefugte Personen herausgegeben werden.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Wie werden Ihre Daten bei uns durch technische und organisatorische Maßnahmen geschützt?

In unserer Dienststelle kommen zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen zum Einsatz. Einige davon gelten für alle Verarbeitungstätigkeiten (z. B. Maßnahmen zur Gebäudesicherheit), andere Maßnahmen werden spezifisch für einzelne Verarbeitungstätigkeiten umgesetzt.

Unsere technischen und organisatorischen Maßnahmen orientieren sich an den Vorgaben von Artikel 32 DSGVO sowie § 40 LDSG 2018 und verwandten Rechtsgrundlagen.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Begriffsbestimmungen

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Fachbegriffe sind mit Links versehen, die Sie zu einer entsprechenden Erklärung leiten.

Sie können die Begriffsbestimmungen auch auf der Seite Begriffsbestimmungen nachlesen.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Versionshinweise

Datum Änderungshinweise

24.05.2018

Ersterstellung
15.01.2019
  • Kleinere sprachliche Anpassungen vorgenommen.
  • Hinweise zum Landesarchiv inklusive Verknüpfungen zu den relevanten Verarbeitungstätigkeiten aufgenommen.
  • Bezeichnung für die Aufsichtsbehörde (LfD SH) und die Dienststelle der Landesbeauftragten für Datenschutz (ULD) an verschiedenen Textstellen konkretisiert.
  • Verarbeitungstätigkeit "Veranstaltungen des ULD" mit aufgenommen.
  • Verarbeitungstätigkeit "Auskunft an betroffene Personen" mit aufgenommen.
  • Verweise auf die DSVO entfernt.

zurück zum Inhaltsverzeichnis