ULD-SH
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
www.datenschutzzentrum.de/

Dies ist unser Webangebot mit Stand 27.10.2014. Neuere Artikel finden Sie auf der ├╝berarbeiten Webseite unter www.datenschutzzentrum.de.



Die Elektronische Gesundheitskarte

ULD untersagt Datenübermittlung an Hausarztverband

Thilo Weichert: Sicherheitsaspekte der elektronischen Gesundheitskarte

Stellungnahme zur elektronischen Gesundheitskarte anlässlich der öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses am 25. Mai 2009

Thilo Weichert: Das Verfahren zur Einführung der elektronischen Gesundheitskarte
und der Datenschutz

Überarbeiteter Vortrag auf dem 2. Deutschen Zahnärzte-Symposium der
Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) am 19.11.2008 in Berlin

Thilo Weichert: Medizinische Telematik und Datenschutz

Beitrag zum 111. Deutschen Ärztetag am 22.05.2008 in Ulm

Thilo Weichert: Vertraulichkeitsschutz durch IT-Sicherheit bei der elektronischen Gesundheitskarte

BSI-Kongress 10. bis 12. Mai 2005

Ablaufbeschreibung und (vorläufige) Bewertung des Use Cases "eRezept" der Gesundheitskarte Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein betreibt in Flensburg das sogenannte Flensburger Modell zur Einführung der elektronischen Gesundheitskarte. Eine Funktion dieser Karte ist das elektronische Rezept, welches in Flensburg bereits im Realbetrieb getestet wird. Der folgende Beitrag befasst sich mit einer Ablaufbeschreibung und datenschutzrechtlichen Bewertung des entsprechenden Konzeptes.

Thilo Weichert: Elektronische Gesundheitskarte: Ist das Patientengeheimnis gewährleistet?

Thilo Weichert: Die Elektronische Gesundheitskarte, DuD 28 / 2004

Bringt die elektronische Gesundheitskarte, die Anfang 2006 flächendeckend in Deutschland eingeführt werden soll, den "gläsernen Patienten"? Diese Frage geistert als eine der vielen Angstthemen im Zusammenhang mit der Modernisierung und Automation des Gesundheitswesens durch die Diskussionen bei Ärzten, Patienten und in der Öffentlichkeit. Dieser Beitrag von Dr. Thilo Weichert versteht sich als Anregung zum Diskurs, der zu weiteren Verbesserungen und Verfeinerungen der Anforderungen führen soll.