ULD-SH
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
www.datenschutzzentrum.de/

Dies ist unser Webangebot mit Stand 27.10.2014. Neuere Artikel finden Sie auf der überarbeiteten Webseite unter www.datenschutzzentrum.de.

Interview mit Prof. Dr. Andreas Pfitzmann

Audiospur als MP3
Zurück zur Interviewübersicht

Prof. Dr. Andreas Pfitzmann war Leiter des Lehrstuhls Datenschutz- und Datensicherheit an der TU Dresden. Seine Forschungsinteressen galten insbesondere Datenschutz und multilateraler Sicherheit hauptsächlich in Kommunikationsnetzen, in der Mobilkommunikation und in verteilten Anwendungen. Er entwickelte mit seiner Gruppe datenschutzfördernde Technik, wie beispielsweise die Anonymisierungs-Software JAP auf Basis einer Anonymität gewährleistenden Infrastruktur (http://anon.inf.tu-dresden.de/) und Prototypen zum Identitätenmanagement. Er war ein angesehener Berater und Gutachter. Vorlesungsvideos zu Datensicherheit, Kryptographie und Sicherheit in Rechnernetzen sind verfügbar unter http://www.inf.tu-dresden.de/index.php?node_id=2624&ln=de. Andreas Pfitzmann verstarb im September 2010.

Das Interview führte Martin Rost im Juni 2010.

English Prof. Dr. Andreas Pfitzmann was head of the privacy and data security chair at TU Dresden. His main research interests were privacy and multilateral security primarily in communication networks, mobile communication and distributed applications. Together with his team, he developed privacy-enhancing technologies, e.g., the anonymising software JAP on the basis of an anonymity infrastructure(http://anon.inf.tu-dresden.de/) and prototypes for identities management. He was a renowned advisor and reviewer. Videos of some of his lectures on privacy, cryptography and security in computer networks are available under http://www.inf.tu-dresden.de/index.php?node_id=2624&ln=de. Andreas Pfitzmann passed away in September 2010.

The interview was conducted by Martin Rost in June 2010.