Ab dem 25.05.2018 hat sich die Rechtslage geändert. Diese Webseite enthält noch Verweise auf die bisherige Rechtslage. Sie wird fortlaufend aktualisiert.
Mittwoch, 20. März 2013

2: Pressemitteilungen

Datenverarbeitung bei der Unfallkasse Nord ausgezeichnet: Unfallkasse Nord bekommt Datenschutzauditzeichen des ULD verliehen

Im Rahmen der Auditierung wurden wichtige Bereiche der Datenverarbeitung bei der Unfallkasse Nord von den Gutachtern des ULD aus rechtlicher und technischer Sicht untersucht. Dies führte zu weiteren Verbesserungen.Am 20. März 2013 verlieh der Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD), Dr. Thilo Weichert, das Datenschutzauditzeichen an die Unfallkasse Nord.

Das Audit umfasst die folgenden Bereiche:

  • Allgemeine Datenverarbeitung,
  • Personalverwaltung,
  • Leistungsgewährung Leicht-, Mittel-, Schwerfall,
  • Berufskrankheiten,
  • Teilhabe und Rehabilitation,
  • Regress und
  • Schnittstelle zwischen Prävention und Arbeitsschutz.

Die Unfallkasse Nord musste im Rahmen des Auditverfahrens nachweisen, dass sie die datenschutzrechtlichen Vorgaben einhält und die erforderlichen  technischen Maßnahmen ergriffen hat. Ein wichtiger Prüfpunkt war, dass ein wirksames Managementverfahren für Datenschutz und Datensicherheit (Datenschutzmanagementsystem) implementiert und gelebt wird, das es der Unfallkasse Nord erlaubt, auch in Zukunft in jeder Situation vorbildlichen Datenschutz zu gewährleisten.

Dr. Thilo Weichert, Leiter des ULD, erklärt anlässlich der Verleihung des Datenschutzauditzeichens: „Die Unfallkasse Nord verarbeitet teilweise sehr sensible Daten. Wir freuen uns, dass die Unfallkasse Nord Sensibilität beweist und bereit war, die eigene Datenverarbeitung auf den Prüfstand zu stellen. Dass sich dieses gelohnt hat, können wir nun mit der Verleihung des Datenschutzaudits unterstreichen.“

Das Landesdatenschutzgesetz eröffnet in § 43 Abs. 2 öffentlichen Stellen in Schleswig-Holstein die Möglichkeit, ihr Datenschutzkonzept im Rahmen eines Datenschutz-Behördenaudits durch das ULD überprüfen und beurteilen zu lassen. Zahlreiche Stellen nutzen inzwischen dieses moderne Instrument für besseren Datenschutz.

Die Kurzgutachten zu dem Verfahren und mehr Informationen unter:

https://www.datenschutzzentrum.de/audit/