Samstag, 27. Juli 2013

„Stop Watching Us – We are all Edward Snowden“

Rede von Thilo Weichert, Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein, auf der Auftaktkundgebung zur Demonstration am 27.07. in Hamburg, Herhart-Hauptmann-Platz

"„Stop Watching Us – We are all Edward Snowden“" vollständig lesen
Samstag, 27. Juli 2013

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

„Stop Watching Us – We are all Edward Snowden“

Rede von Thilo Weichert, Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein, auf der Auftaktkundgebung zur Demonstration am 27.07. in Hamburg, Herhart-Hauptmann-Platz
"„Stop Watching Us – We are all Edward Snowden“" vollständig lesen
Dienstag, 9. Juli 2013

Prism, Big Data und der Datenschutz – bei uns und in den USA

von Thilo Weichert, Leiter des ULD

„Big Data“ war bis vor kurzem vor allem ein modischer Begriff, mit dem die informationstechnische Wirtschaft weltweit bei Behörden und Unternehmen für eine neue Technik warb. Seit dem 6. Juni 2013 steht der Begriff auch dafür, dass Staaten Menschen weltweit unter Überwachung stellen und dadurch Freiheitsrechte und insbesondere das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung bzw. auf Privatheit verletzen. Die Veröffentlichungen des Whistleblowers Edward Snowden über das Überwachungsprogramme des US-Nachrichtendienstes National Security Agency (NSA) „Prism“ und des britischen Government Communications Headquarters (GCHQ) „Tempora“ werfen ein zugleich faszinierendes wie ein Furcht einflößendes Licht auf die Möglichkeiten von Big Data. Thema dieses Beitrags soll sein, was aus Sicht des Datenschutzes bei Big Data beachtet werden muss und welche Strategie hierbei verfolgt werden sollte bzw. muss.

"Prism, Big Data und der Datenschutz – bei uns und in den USA" vollständig lesen
Dienstag, 9. Juli 2013

Petition zu Facebook-Fanpages im öffentlichen Bereich

Stellungnahme des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein gegenüber dem Petitionsausschuss des Schleswig-Holsteinischen Landtags vom 08.07.2013 (für Präsentationszwecke im Web leicht überarbeitet)

Ziel der Petition ist die Löschung sämtlicher Facebook-Seiten des Landes Schleswig-Holstein, da deren Betrieb gegen die Bestimmungen des Telemediengesetzes und des Landesdatenschutzgesetzes verstößt.

 

"Petition zu Facebook-Fanpages im öffentlichen Bereich" vollständig lesen
Montag, 8. Juli 2013

Gütesiegel für I.S.S Schulmensaverwaltung, Version 6.0

06-07/2013

Zertifiziert am 08.07.2013
Befristet bis 08.07.2015

Unterstützung von Schulen bei der Verwaltung von Mensen

"Gütesiegel für I.S.S Schulmensaverwaltung, Version 6.0" vollständig lesen
Samstag, 6. Juli 2013

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

PRISM, TEMPORA, SNOWDEN: ANALYSEN UND PERSPEKTIVEN

Dass die National Security Agency (NSA) weltweit Daten erfasst, weitergibt und analysiert ist keine Überraschung. Trotzdem muss dieses Tun Folgen haben. 

von Thilo Weichert – 6. Juli 2013

"PRISM, TEMPORA, SNOWDEN: ANALYSEN UND PERSPEKTIVEN" vollständig lesen
Mittwoch, 3. Juli 2013

Gütesiegel für BackStor, Version 1.2

02-03/2013

Rezertifiziert am 03.07.2013
Befristet bis 03.07.2015
Zertifiziert am 01.03.2013

Remote-Backup-Lösung der Sachsen DV Betriebs- und Servicegesellschaft mbH für die Sicherung, Archivierung und Wiederherstellung von Daten für Unternehmen und öffentliche Stellen.

"Gütesiegel für BackStor, Version 1.2" vollständig lesen
Mittwoch, 5. Juni 2013

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Datenschutz in der Apotheke

Vortrag von Dr. Thilo Weichert beim Apothekerverband Schleswig-Holstein

Mittwoch, 22. Mai 2013

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Datenschutz und psychologische Online-Forschung

Thilo Weichert, Leiter des ULD
Landesbeauftragter für Datenschutz 
Schleswig-Holstein
Fortbildung Ethikkommission
Psychotherapeutenkammer Hamburg 
22.05.2013

Dienstag, 21. Mai 2013

2: Pressemitteilungen

ULD: „E-Government ja bitte – aber nicht dieses Gesetz!“

Der Bundesrat behandelt derzeit den Entwurf eines E-Government-Gesetzes des Bundes (E-GovG), mit dem für die öffentliche Verwaltung die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen werden sollen, um untereinander und mit den Bürgerinnen und Bürgern elektronisch rechtssicher zu kommunizieren. Damit werden mehr Bürgernähe und zugleich Einspareffekte angestrebt. Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) begrüßt das Grundanliegen des Entwurfes, hält jedoch die praktische Umsetzung für ungenügend, weshalb es in einer Stellungnahme das Land aufgefordert hat, dem Entwurf im Gesetzgebungsverfahren eine Abfuhr zu erteilen.
"ULD: „E-Government ja bitte – aber nicht dieses Gesetz!“" vollständig lesen