Mittwoch, 1. November 2017

Datenschutz-Selbst-Check - Datenschutz als Qualitätszeichen

Gemeinsam mit der Ärzte- und der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein hat das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) einen „Datenschutz-Selbst-Check“ für Arzt- und Zahnarztpraxen erarbeitet.

In den Ausgaben des Ärzte- bzw. Zahnärzteblattes, veröffentlicht von der Ärzte- und der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein, wurde im Oktober 2016 eine Serie zum Datenschutz in Arztpraxen gestartet. In den jeweiligen Ausgaben wurden die Aspekte, die für die Praxis wichtig sind, detailliert beleuchtet. Die Praxisinhaber erhalten wichtige Informationen und Hinweise zur Gestaltung des Empfangs-, Warte- und Behandlungsbereichs, zur sicheren Nutzung der EDV und vielen weiteren Fragen. Jeder Beitrag endet mit einer Checkliste (Datenschutz-Kontrollfragen), damit geprüft werden kann, ob in der Praxis Anpassungsbedarf besteht.

Gestartet wurde diese Serie im Oktober 2016 mit einem Interview der Landesdatenschutzbeauftragten Marit Hansen.

Zusammengefasst ergeben die einzelnen Beiträge den neuen, mit der Ärzte- und Zahnärztekammer Schleswig-Holstein abgestimmten "Selbst-Check für Arzt-/Zahnarztpraxen".