Mittwoch, 25. Juni 2014

Häufig gestellte Fragen zur DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein

"Häufig gestellte Fragen zur DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein" vollständig lesen
Mittwoch, 25. Juni 2014

Jahresprogramm 2014


Hier finden Sie das Jahresprogramm der DATENSCHUTZAKADEMIE als PDF-Datei mit anklickbarem Inhaltsverzeichnis.
Mittwoch, 25. Juni 2014

Sommerakademie 2014: „Supergrundrecht Sicherheit“ contra digitale Menschenrechte

Die Erkenntnis des deutschen Bundesverfassungsgerichts, dass das Recht auf informationelle Selbstbestimmung eine elementare Funktionsbedingung eines freiheitlichen demokratischen Gemeinwesens ist, bildet seit den Reaktionen auf die Enthüllungen von Edward Snowden selbst in Deutschland keine gemeinsame Wertgrundlage mehr. „Sicherheit“ wird – wieder einmal – zum Supergrundrecht aufgewertet. Praktizierte Bündnistreue zu anderen Ländern wird über nationale und europäische Grundrechte gestellt.

 

"Sommerakademie 2014: „Supergrundrecht Sicherheit“ contra digitale Menschenrechte" vollständig lesen
Dienstag, 24. Juni 2014

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Google, Facebook & Co nach Snowden und dem EuGH-Google-Urteil

Vortrag von Thilo Weichert 16. COMPUTAS-Fachkonferenz DuD 2014 – Datenschutz und Datensicherheit, Berlin

Freitag, 20. Juni 2014

2: Pressemitteilungen

ULD begrüßt Safe-Harbor-Vorlage wegen Facebook beim EuGH

In einer von dem Wiener Juristen Max Schrems angestoßenen Klage gegen die Untätigkeit des Irischen Datenschutzbeauftragten wegen der Datenübermittlung von Facebook Ireland Ltd. zur Konzernmutter Facebook Inc. in den USA entschied der irische High Court in Dublin mit Beschluss vom 18.06.2014, dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) die Frage nach der Verbindlichkeit des Safe-Harbor-Beschlusses der EU-Kommission aus dem Jahr 2000 vorzulegen. Der Kläger machte geltend, dass er durch die Massendatenabfrage des US-amerikanischen Geheimdienstes National Security Agency (NSA) bei der Facebook Inc. in den USA als Facebook-Mitglied in seinen Datenschutzrechten verletzt sei. Eine entsprechende Aufforderung zum Tätigwerden wies der Irische Datenschutzbeauftragte zurück.

"ULD begrüßt Safe-Harbor-Vorlage wegen Facebook beim EuGH" vollständig lesen
Mittwoch, 18. Juni 2014

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

@rtus-VBS – Betrachtung in rechtlicher, fachlicher und technischer Hinsicht

Vortrag von Thilo Weichert, Leiter des ULD Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, Kiel, Haus des Sports,

Dienstag, 3. Juni 2014

2: Pressemitteilungen

Ein Jahr Snowden: „Es muss sich endlich etwas auf politischer Ebene tun“

Was die Protagonisten einer globalen demokratischen Informationsgesellschaft seit einem Jahr beschäftigt, wird sie wohl ewig weiter umtreiben: Wie können Sicherheit und Privatsphäre im weltweiten Netz realisiert werden? Der Beitrag Edward Snowdens ist insofern eine historische, zum Handeln auffordernde Zäsur. Das vom Europäischen Gerichtshof gegen Google durchgesetzte „Recht auf Vergessen“ gilt nicht für weltgeschichtliche Ereignisse wie diese Enthüllungen, selbst wenn sich Google oder die Obama-Administration dies hier wünschen mögen.
"Ein Jahr Snowden: „Es muss sich endlich etwas auf politischer Ebene tun“" vollständig lesen
Dienstag, 3. Juni 2014

3: Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

Ausländerzentralregister (AZR) Datenschutz 2. Klasse für Ausländerinnen und Ausländer ?

Vortrag von Thilo Weichert, Leiter des ULD beim Einwandererbund Elmshorn

Mittwoch, 28. Mai 2014

Interview mit Uwe Jürgens

Uwe Jürgens arbeitete von 1978 bis 2008 als Leiter der Technikabteilung des Landesbeauftragten für den Datenschutz in Schleswig-Holstein. Uwe Jürgens begleitete nicht nur die gesamte 30jährige Geschichte des Datenschutzes insbesondere in Schleswig-Holstein, sondern er hat sie mit geschrieben. Er setzte Wegmarken vor allem im technischen Bereich, der sich von der Großrechnertechnologie der 70er Jahre bis heute rasant weiterentwickelte und sorgte dafür, dass der operative Datenschutz hierbei Schritt hielt. Uwe Jürgens steht für viele Konzepte des modernen Datenschutzes: Er ist Vater der Datenschutzverordnung Schleswig-Holstein, mit der eine geordnete Dokumentation, das Testen und eine offizielle Freigabe der sensiblen informationstechnischen Verfahren für Verwaltungen zur Pflicht gemacht werden. Zudem ist Uwe Jürgens ein Wegbereiter des Datenschutzaudits und Datenschutzmanagements.

Das Interview führte Martin Rost im Mai 2014.

"Interview mit Uwe Jürgens" vollständig lesen
Mittwoch, 28. Mai 2014

2: Pressemitteilungen

… und die Großen lässt man laufen?

Mit Fassungslosigkeit wurden im Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz (ULD) Pressemeldungen zur Kenntnis genommen, dass der Generalbundesanwalt plane, keine Ermittlungen wegen der massenhaften Verletzung des Datenschutzes durch die Geheimdienste der USA und Großbritanniens, National Security Agency (NSA) und Government Communications Headquarters (GCHQ), einzuleiten, weil kein belastbares Material über die Aktivitäten von NSA und GCHQ zu bekommen sei. Rechtshilfeersuchen an US-Behörden würden vermutlich unbeantwortet bleiben. 

"… und die Großen lässt man laufen?" vollständig lesen