Ab dem 25.05.2018 hat sich die Rechtslage geändert. Diese Webseite enthält noch Verweise auf die bisherige Rechtslage. Sie wird fortlaufend aktualisiert.

AN.ON - Anonymität.Online

Projekt: AN.ON - Anonymität.Online

beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein,

gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Das Projekt "AN.ON - Anonymität.Online" leistet einen Beitrag zur Forschung und Entwicklung leistungsfähiger Protokolle und Architekturen zur anonymen und unbeobachtbaren Bewegung eines Nutzers im Internet. Ziel ist die Realisierung einer starken Anonymität und Unbeobachtbarkeit, die jeder Nutzerin und jedem Nutzer des Internet zur Verfügung steht. Dies erfolgt durch die Entwicklung frei verfügbarer Tools und für jeden Kommunikationsteilnehmer nutz- und bezahlbarer Dienste. Dabei sollen bisherige Konzepte ergänzt und um bislang fehlende Komponenten und Dienste erweitert werden.

Die Arbeiten und Ergebnisse des seit 01.09.1999 beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein laufenden Projektes "WAU - Webzugriff anonym und unbeobachtbar" fließen in die aktuellen Arbeiten als Grundlage mit ein und werden weiter entwickelt. Die im bisherigen Kontext gefundenen Lösungen für das World Wide Web etwa für Beratungsdienstleistungen sollen im Projekt AN.ON nun erweitert und auf andere Internet-Dienste übertragen werden sowie plattformunabhängig arbeiten.