Ab dem 25.05.2018 hat sich die Rechtslage geändert. Diese Webseite enthält noch Verweise auf die bisherige Rechtslage. Sie wird fortlaufend aktualisiert.
Mittwoch, 25. Juni 2014

Häufig gestellte Fragen zur DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein


Wo gibt es in Schleswig-Holstein Fortbildungen zum Datenschutz?

Seit 1993 bietet die DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein Fortbildungsveranstaltungen zum Datenschutz an. Sie wird vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) und der Nordsee Akademie gemeinsam getragen. Die DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein hat sich zum Ziel gesetzt, Kenntnisse auf dem Gebiet des Datenschutzes, der Datensicherheit und des Datenverarbeitungsrechts praxisgerecht zu vermitteln.

Wer kann am Fortbildungsangebot der DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein teilnehmen?

Die Kurse, Seminare und Workshops der DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein stehen allen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Unternehmen und Behörden offen.

Zu jedem Fortbildungsangebot wird im Jahresprogramm der DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein der Themenschwerpunkt, eine Beschreibung des Hauptteilnehmerkreises sowie evtl. nötige Vorkenntnisse für die Kurse angegeben. Die Kurse werden nach diesen Vorgaben ausgerichtet. Natürlich kann aber jeder Interessierte an diesen Veranstaltungen teilnehmen, muss sich jedoch dann auf das beschriebene Niveau einlassen.

Welche Fortbildungsveranstaltungen bietet die DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein an?

Die DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein bietet eine breite Palette von Kursen zum Datenschutz an. Sie reicht von Datenschutz in Wirtschaft, Vereinen und Verbänden zum Datenschutz in Behörden und Verwaltungen, in Schulen, sowie im Medizuzin- und Sozialbereich bis zu technischem Datenschutz und Datensicherheit. Das aktuelle Programm reagiert flexibel auf aktuelle Entwicklungen und den Bedarf, den unsere Kunden an uns melden.

Gibt es bei der DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein eine Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten?

In den Kursen für behördliche Datenschutzbeauftragte (DR und DT) werden an drei Tagen die rechtlichen Grundlagen (vornehmlich anhand des Landesdatenschutzgesetzes Schleswig-Holstein sowie der einschlägigen Bundesgesetze) und an zwei Tagen die technischen Grundlagen für die Arbeit eines behördlichen Datenschutzbeauftragten gelegt.

Die Kurse der DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein schließen mit einer Teilnahmebescheinigung ab.

Welche speziellen Fortbildungen gibt es für betriebliche Datenschutzbeauftragte?

Das Programm der DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein bietet vier Kurse für Interessenten aus Wirtschaft, Vereinen und Verbänden an: Betrieblicher Datenschutz Kompakt (BDK), Beschäftigtendatenschutz (BES), Workshop für betriebliche Datenschutzbeauftragte (DWBT), Kundendatenschutz (KDS) und Datenschutz in Internet und Social Media (TM). Einzelheiten dazu finden Sie in unserem Programm.

Gibt es auch Sonderkurse, die meine Fortbildungswünsche berücksichtigen?

Innerhalb von Schleswig-Holstein können auch Inhouse-Veranstaltungen durchgeführt werden, die thematisch speziell auf Ihre Wünsche ausgerichtet sind. Wenden Sie sich zur Planung derartiger Kurse bitte an unsere Mitarbeiterin unter der Telefonnummer 0431/988-1281 oder per E-Mail an:

akademie@datenschutzzentrum.de" style="color: rgb(14, 55, 199); text-decoration: none;">akademie@datenschutzzentrum.de

Das Thema, das mich interessiert, wird nicht angeboten. Was tun?

Schreiben Sie uns! Wir nehmen neue Themen gern in unserer Fortbildungsprogramm auf, wenn wir sehen, dass dafür ein Bedarf besteht.

DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein
beim Unabhängigen Landeszentrum für
Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstr. 98
24103 Kiel
Fax: 0431/988-1223

akademie@datenschutzzentrum.de" style="color: rgb(14, 55, 199); text-decoration: none;">akademie@datenschutzzentrum.de

 

Innerhalb von Schleswig-Holstein können bei genügend Teilnehmern auch Inhouse-Veranstaltungen (siehe oben) durchgeführt werden, die thematisch speziell auf Ihre Wünsche ausgerichtet werden können.

Was ist die Sommerakademie?

Die Sommerakademie befasst sich jährlich einmal mit einem speziellen Datenschutzschwerpunkt. Sie wird von der DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein veranstaltet und findet am letzten Montag im August statt. Die eintägige Sommerakademie besteht aus Vorträgen verschiedener Fachleute aus dem jeweiligen Themengebiet, aus Workshops und Diskussionsrunden. Hier finden Sie eine Zusammenstellung der Themen der vergangenen Sommerakademien und das diesjährige Thema.

Wenn Sie eine Einladung zur Veranstaltung mit dem jeweiligen Programmablauf erhalten wollen, nehmen wir Sie gern in unseren Versandverteiler auf unter:

DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein
beim Unabhängigen Landeszentrum für
Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstr. 98
24103 Kiel
Fax: 0431/988-1223

mail@datenschutzzentrum.de" style="color: rgb(14, 55, 199); text-decoration: none;">mail@datenschutzzentrum.de

 

Wo finde ich das Programm der DATENSCHUTZAKADEMIE?

Die DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein gibt jedes Jahr ein Jahresprogramm mit den angebotenen Kursen und Informationen über deren Inhalt und Kosten heraus, das unter folgender Adresse kostenlos angefordert werden kann:

DATENSCHUTZAKADEMIE Schleswig-Holstein
beim Unabhängigen Landeszentrum für
Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstr. 98
24103 Kiel
Fax: 0431/988-1223

mail@datenschutzzentrum.de" style="color: rgb(14, 55, 199); text-decoration: none;">mail@datenschutzzentrum.de

 

Außerdem finden Sie das Programm auf unserer Homepage im Internet unterhttp://www.datenschutzzentrum.de/akademie/programm/