Montag, 31. Juli 2017

7: FAQ - Häufig gestellte Fragen

Warum wird die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) beim Einsatz eines digitalen Klassen- und Notizbuchs in der Schule verlangt?

Für den Einsatz eines digitalen Klassen- und Notizbuchs (Anwendung) schreibt § 17 Abs. 2 Nr. 3 Schul-Datenschutzverordnung (SchulDSVO) den Identitätsnachweis der Nutzerin oder des Nutzers (z. B. der Lehrkraft) mittels einer Kombination von mindestens zwei verschiedenen und unabhängigen Komponenten vor.

Der Zugang zu den Daten ist damit nur mit zwei verschiedenen informationstechnischen Geräten möglich.

Beispiel:

Mittels eines Desktop-Rechners, eines Tablets oder eines Notebooks (worüber Login und Passwort eingegeben werden) wird die Anwendung in einem Webbrowser aufgerufen und das Login und das Passwort eingegeben. Mit z. B. einem Smart­phone wird dann eine PIN erzeugt, die zusätzlich eingegeben werden muss.

"Warum wird die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) beim Einsatz eines digitalen Klassen- und Notizbuchs in der Schule verlangt?" vollständig lesen
Dienstag, 18. Juli 2017

7: FAQ - Häufig gestellte Fragen

Was ist beim Einsatz von mobilen Tablet-Rechnern im Unterricht zu beachten?

Diese Frage ist Teil der FAQ "Häufig gestellte Fragen zum Bereich Schule"

Immer mehr Schulen schaffen Tablet-Rechner (Tablets) an, um mit ihnen den Unterricht digitaler oder interaktiver zu gestalten. Häufig wird ein Geräte-Pool mit einem oder mehreren Klassen-Sätzen angeschafft, und die Geräte werden in der entsprechenden Unterrichtsstunde an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben.

"Was ist beim Einsatz von mobilen Tablet-Rechnern im Unterricht zu beachten?" vollständig lesen
Donnerstag, 6. Juli 2017

7: FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wenn Schülerinnen oder Schüler für einige Zeit in einer Tagesklinik betreut werden müssen, muss dort die Beschulung sichergestellt werden.

Diese Frage ist Teil der FAQ "Häufig gestellte Fragen zum Bereich Schule"

In welcher Weise können die zuständigen Lehrkräfte und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tagesklinik miteinander datenschutzkonform personenbezogene Daten über die Schülerin bzw. den Schüler austauschen?

"Wenn Schülerinnen oder Schüler für einige Zeit in einer Tagesklinik betreut werden müssen, muss dort die Beschulung sichergestellt werden. " vollständig lesen
Dienstag, 4. Juli 2017

2: Pressemitteilungen

Datenschutz und Informationsfreiheit im Umbruch – und wichtiger denn je! Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein stellt Tätigkeitsbericht 2017 vor

Am heutigen Tage hat das Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) seinen Tätigkeitsbericht für die vergangenen zwei Jahre vorgestellt. Es handelt sich um den 36. Tätigkeitsbericht der Dienststelle. Dies ist zugleich der erste Tätigkeitsbericht der Landesbeauftragten für Datenschutz Marit Hansen, die im Juli 2015 vom Schleswig-Holsteinischen Landtag als Nachfolgerin von Dr. Thilo Weichert gewählt wurde. Der Tätigkeitsbericht beschreibt die wichtigen Entwicklungen und interessante Einzelfälle zu den Kernthemen des ULD Datenschutz und Informationsfreiheit.

"Datenschutz und Informationsfreiheit im Umbruch – und wichtiger denn je! Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein stellt Tätigkeitsbericht 2017 vor" vollständig lesen