ULD-SH
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
www.datenschutzzentrum.de/

Dies ist unser Webangebot mit Stand 27.10.2014. Neuere Artikel finden Sie auf der ├╝berarbeiteten Webseite unter www.datenschutzzentrum.de.

27.09.2010

P R E S S E M I T T E I L U N G

ULD trauert um Andreas Pfitzmann

Am Donnerstag, den 23. September, ist Prof. Dr. Andreas Pfitzmann nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Andreas Pfitzmann, Inhaber des Lehrstuhls für Datenschutz und Datensicherheit an der Technischen Universität Dresden, war ein langjähriger Freund des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD). Er gehörte über viele Jahre dem Beirat der DATENSCHUTZAKADEMIE an, war seit über 15 Jahren ein regelmäßiger Berater der Datenschützer in Kiel und zugleich Mentor, insbesondere bei den Themen „Datenschutz durch Technik“ und „Datensicherheit“. Er hat mit dafür gesorgt, dass sich „Privacy enhancing Technologies“ (PET) international etablierten. Gemeinsam mit dem ULD führte er eine Vielzahl von Projekten durch, u.a. den Aufbau des Anonymisierungsdienstes AN.ON sowie die Entwicklung von Instrumenten des Identitätsmanagements in den Projekten PRIME und PrimeLife. Gemeinsam mit dem ULD-Mitarbeiter Markus Hansen formulierte Pfitzmann gegenüber dem Bundesverfassungsgericht eine Kritik am Instrument der staatlichen Online-Durchsuchung, was eine wichtige Grundlage für das höchste Gericht bei dessen kritischer rechtlicher Bewertung war.

Für die Leitung des ULD, Marit Hansen und Thilo Weichert, ist der Tod von Andreas Pfitzmann ein schwerer Verlust: „Mit Andreas haben wir einen ebenso freundlichen wie hartnäckigen und konfliktfähigen Streiter für das Recht auf informationelle Selbstbestimmung verloren. Er war belehrend im besten Sinne des Wortes, einfach weil er nicht nur die Technik, sondern auch die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen von Kontrollnotwendigkeiten und -gelüsten kannte. Wir haben viel von ihm gelernt. Zugleich war er eine liebe und liebenswerte Person, ernsthaft, selbstbewusst und selbstkritisch und voller Lebensfreude. Er wird uns fehlen.“

ULD-Mitarbeiter haben im Juni 2010 mit Andreas Pfitzmann ein umfangreiches Interview zu seinen Erfahrungen und Vorstellungen durchgeführt, das als Video im Internet abrufbar ist unter

https://www.datenschutzzentrum.de/interviews/pfitzmann/

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an:
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstr. 98, 24103 Kiel
Tel: 0431 988-1200, Fax: -1223