Ab dem 25.05.2018 hat sich die Rechtslage geändert. Diese Webseite enthält noch Verweise auf die bisherige Rechtslage. Sie wird fortlaufend aktualisiert.
Freitag, 7. Juli 2017

Kindertagesstätten verarbeiten personenbezogene Daten der von ihnen betreuten Kinder

In welcher Weise und in welchem Umfang sollte die Datenverarbeitung innerorganisatorisch geregelt werden?

In den Kindertagesstätten werden Kinder vom ersten bis zum sechsten Lebensjahr betreut. Im Rahmen der Betreuung müssen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch personenbezogene Daten der Kinder verarbeiten. Neben den Informationen wie Namen und Adressen werden Daten zur Entwicklung der Kinder dokumentiert. Hierbei kann es sich um durchaus sensible Daten z. B. zur Gesundheit handeln.

In die Betreuung der Kinder sind die Eltern intensiver eingebunden, als es später im schulischen Bereich der Fall ist. Diese wünschen sich nicht nur Informationen zur Entwicklung ihres Kindes. Gewünscht wird häufig, dass sie Bilder ihrer Kinder fertigen können, die diese mit anderen in z. B. Spielsituationen zeigen. Die Kindertagesstätte möchte ihre Arbeit gegenüber den Eltern selbst darstellen und sich nach außen präsentieren. Dazu gehört neben der eigenen Präsentation der Arbeit in den Räumlichkeiten der Kindertagesstätte auch der Kontakt zur örtlichen Presse. Hierbei werden die Persönlichkeitsrechte der Kinder, die in diesem Alter besonders schutzbedürftig sind, berührt.

Der Gesetzgeber verlangt von den Kindertagesstätten daher einen besonders sorgsamen Umgang mit den personenbezogenen Daten der betreuten Kinder. Deshalb ist es zur Erfüllung dieses besonderen Schutzauftrages erforderlich, durch eindeutige organisatorische Regelungen, die sich sowohl an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kindertagesstätte als auch an die Eltern richten, die Persönlichkeitsrechte der Kinder zu schützen.

Solche organisatorischen Vorgaben hat der Zweckverband Kindertagesstätten Heide-Umland für seine Kindertagesstätten getroffen. Das ULD hat das bereits hervorragend aufbereitete „Regelungspaket“, das auch Vordrucke enthält, im Rahmen seiner Beratungstätigkeit ergänzt.

Der Zweckverband hat dem ULD erlaubt, dieses „Paket“ zu veröffentlichen, um anderen Kindertagesstätten und deren Träger, die die Datenverarbeitung in ihrer Einrichtung ebenfalls konkret und datenschutzkonform regeln wollen, eine Orientierungshilfe an die Hand zu geben.

Die Unterlagen können Sie hier herunterladen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Unterlagen, insbesondere die Vordrucke, auf die jeweiligen Verhältnisse angepasst werden müssen.

Ab dem 25.05.2018 hat sich die Rechtslage geändert. Diese Webseite enthält noch Verweise auf die bisherige Rechtslage. Sie wird fortlaufend aktualisiert.
Donnerstag, 15. September 2016

Fotos von in der Kindertagesstätte (KiTa) betreuten Kindern auf der Webseite der KiTa

Ist die Verbreitung solcher Fotos datenschutzrechtlich zulässig?

Die meisten Kindertagesstätten (KiTa) stellen ihre Dienstleistung auf eigenen Webseiten dar. Diese werden entweder von der KiTa selbst oder dem jeweiligen Träger betrieben.

Auf diesen Webseiten werden neben den allgemeinen Informationen über Öffnungszeiten, Umfang der Betreuung usw. auch Bilder der Räumlichkeiten und Bilder von Betreuungs-Aktivitäten der KiTa, wie z. B. Feste, dargestellt. In diesem Zusammenhang werden Bilder von den in der KiTa betreuten Kindern auf der Webseite veröffentlicht. Um Bilder dieser Kinder veröffentlichen (verbreiten) zu können, holt die KiTa entsprechende Einwilligungen von den Eltern ein.

Fraglich ist, ob die Einholung solcher Einwilligungen generell zulässig ist.

"Fotos von in der Kindertagesstätte (KiTa) betreuten Kindern auf der Webseite der KiTa" vollständig lesen
Ab dem 25.05.2018 hat sich die Rechtslage geändert. Diese Webseite enthält noch Verweise auf die bisherige Rechtslage. Sie wird fortlaufend aktualisiert.
Donnerstag, 15. Oktober 2015

Fotografieren von Kindern in Kindertagesstätten - Welche datenschutzrechtlichen Fragestellungen sind zu beachten?

Sofern in Kindertagesstätten durch das Betreuungspersonal Fotos der Kinder für die  Dokumentation der kindlichen Entwicklung kann dies zur Aufgabenerfüllung erforderlich und damit zulässig sein.

Welche datenschutzrechtlichen Fragen ergeben sich, wenn Fotos von den Kindern durch Eltern in der Kindertagesstätte für eigene Zwecke gefertigt werden?

Welche datenschutzrechtlichen Fragen ergeben sich, wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Kindertagesstätte Fotos der Kinder für die Eltern fertigen?

"Fotografieren von Kindern in Kindertagesstätten - Welche datenschutzrechtlichen Fragestellungen sind zu beachten?" vollständig lesen
Ab dem 25.05.2018 hat sich die Rechtslage geändert. Diese Webseite enthält noch Verweise auf die bisherige Rechtslage. Sie wird fortlaufend aktualisiert.
Montag, 1. März 2010

7: FAQ - Häufig gestellte Fragen

Vor der Einschulung sollen personenbezogene Daten der einzuschulenden Kinder von den Kindertagesstätten an die Grundschulen übermittelt werden. Unter welchen Bedingungen ist dies zulässig?

"Vor der Einschulung sollen personenbezogene Daten der einzuschulenden Kinder von den Kindertagesstätten an die Grundschulen übermittelt werden. Unter welchen Bedingungen ist dies zulässig? " vollständig lesen